Inka Rating

Hypnosetherapie

Mein Name ist Inka und ich führe in Hannover und Köln jeweils eine Praxis für Coaching, Therapie und Hypnose.
Da du durch die Hypnose Zugriff auf dein Unterbewusstsein erlangst, können Probleme, Blockaden und unbewusste blinde Flecken zügig aus dem Weg geräumt werden!


Hypnose

SCHÖN, DASS DU DA BIST! IN MEINER PRAXIS HERRSCHT DAS WERTSCHÄTZENDE "DU". ICH FINDE DAS WICHTIG - DENN WÄHREND UNSERER GEMEINSAMEN ZEIT MÖCHTE ICH, DASS WIR UNS AUF AUGENHÖHE UND ENTSPANNT BEGEGNEN.

Ich liebe meine Arbeit und besonders die Hypnose. Warum das so ist? Weil ich 1. dankbar dafür bin, tolle und unterschiedlichste Menschen kennenlernen zu dürfen und 2. weil Hypnose das für mich absolut effektivste Mittel von allen Coaching-Methoden und Tools ist, dass ich bis jetzt kennengelernt habe!
Ganz viele Fragen über die Hypnose beantworte ich weiter unten auf der Seite. Wenn du möchtest, kannst du dir durch mein Video einen ersten Eindruck von mir verschaffen ->

Was kostet eine Hypnosesitzung?

Mich nervt es sofort, wenn ich auf eine Seite schaue und keine Preise sehe - deshalb kommt hier sofort die Info!

Die Kosten für Hypnose werden leider von den Krankenkassen nicht übernommen und müssen privat getragen werden. Ich stelle nach der Hypnosesitzung eine Rechnung aus.

Die erste Sitzung (3 Zeitstunden) - 300 € inkl. MwSt.

Weitere Sitzungen (90 Minuten) - 150 € inkl. MwSt.

Wieviele Sitzungen benötigt werden, hängt vom Thema ab. Hier erfährst du mehr dazu.

WARUM BIN ICH DIE RICHTIGE HYPNOSETHERAPEUTIN FÜR DICH?

EINE GELUNGENE HYPNOSE FUßT AUF VERTRAUEN UND SYMPATHIE . STIMMT DIE WELLENLÄNGE, WIRD DIE HYPNOSE FUNKTIONIEREN.

Persönlichkeit.

Es gibt ja unterschiedlichste Coaches und Therapeuten - das ist auch gut so! Ich gehöre sicherlich nicht zu den "Weichspülern", sondern würde mich eher als dynamisch, kreativ und "frei Schnauze" bezeichnen. In meiner Praxis wird zwar häufiger mal das ein oder andere Tränchen verdrückt, aber es darf auch gelacht werden! 
Total wichtig - Augenhöhe. Du willst Feedback von mir? Ich gebe dir ehrliches Feedback. Ich spreche frei heraus und das kannst du auch. 

Schau dir mein Video an. Passt es dir, wie ich rede?  Dann freue ich mich auf dich!

Qualifikationen.

Gerade weil die Hypnose so ein tolles, aber auch mächtiges Werkzeug ist, sind solide Qualifikationen gefragt. 

Inka Rating Hypnosetherapeutin  NLP Trainerin Paar- und Sexualtherapeutin wingwave - Coach  Kommunikationstrainerin Heilpraktikerin für Psychotherapie

Und weil ein bisschen Spirit nicht schadet...Ich bin ebenfalls ausgebildete:
Reiki-MeisterinKlangtherapeutin 

Schöne Räumlichkeiten.

Kennst du diese ganz bestimmten Räume, die du mit Psychotherapie und Co. verbindest? Bei mir ist es gemütlich, modern, hell und schön. Meine Praxis liegt in Hannover-Kirchrode, in einer ganz ruhigen Straße. Hier sind ein paar Fotos von meinem PraxisraumEine schöne und gepflegte Atmosphäre unterstützt die Entspannung!

Guter Kaffee gehört auch dazu.  Ein Parkplatz vor der Tür, ist immer frei.





Hypnose ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt oder Psychotherapeuten. Hilfe im Notfall, findest du hier

Ich habe noch eine Frage 

Es sind noch wichtige Fragen unbeantwortet? Ich freue mich über ein persönliches/unverbindliches Telefonat, oder eine Email.

Termin buchen

Für eine Terminvereinbarung kannst du mich anrufen, oder du schickst mir eine Email - am besten mit 1-3 Terminwünschen.

FAQ

ZU EINEM GUTEN VORGESPRÄCH GEHÖRT IMMER DIE BEANTWORTUNG ALLER FRAGEN, BEZÜGLICH DER HYPNOSE. DU KANNST MICH ABER AUCH JEDERZEIT VORAB ZU OFFENEN FRAGEN KONTAKTIEREN.

  • Die am häufigsten gestellten Fragen auf einen Blick

    Wie finde ich einen guten Hypnose-Therapeuten und worauf muss ich achten?
    1) Auf Empfehlung von:Arzt, Therapeut, Freunden, Bekannten
    2) Internetrecherche: Lokale Suche einschränken und nach folgenden Stichworten Ausschau halten:- Ursachenorientierte Hypnose, Regressionshypnose, OMNI-Hypnose, Hypnose nach Milton Erickson, Hypnosetherapeut/in (in Deutschland darf sich nur Hypnosetherapeut/in nennen, wer auch einen therapeutischen Hintergrund nachweisen kann)
    Dies soll dir bei deiner Suche helfen, einen guten Hypnose-Therapeuten zu finden.Hypnose-Therapie ist eine seriöse und wissenschaftlich anerkannte Therapieform. Was die Qualifizierung und Arbeitsweise der Anbieter angeht, gibt es jedoch sehr große Unterschiede. Da es keine gesetzlich vorgeschriebenen Standards gibt, hat dies zur Folge, dass es eben auch schwarze Schafe gibt. Viele Anbieter beherrschen nur sehr einfache Techniken und arbeiten nicht ursachenorientiert. Die Hypnose kann dann zwar trotzdem eine schöne Erfahrung für den Klienten sein, jedoch wird das gewünschte Behandlungsziel damit häufig nicht erreicht. Der Hintergrund (Werdegang) eines Hypnose-Anbieters, sollte ebenfalls mit in die Waagschale geworfen werden, da ein gut ausgebildeter Hypnotiseur seine sonstigen Kenntnisse in Coaching und Therapie mit in die Hypnose einfließen lassen kann. 
    Wie häufig muss ich kommen? Wie lange dauert es, mein problematisches Thema loszuwerden?
    Diese Frage ist nicht eindeutig zu beantworten, denn Hypnose ist zwar ein sehr effektives Mittel, um über das Unterbewusstsein neue Verhaltensweisen zu verankern und Altes loszuwerden, sowie traumatische Erinnerungen und Erfahrungen zu verarbeiten, es kommt jedoch immer darauf an, wie komplex die Problematik ist - schließlich sollte es um dauerhafte innere Balance gehen. In vielen Themen ist es möglich in einer Hypnose-Sitzung sehr gute Fortschritte zu erreichen.
    In der Regel folgen auf die erste Hypnose-Sitzung 1-3 Folgesitzungen zum Nacharbeiten und zur inneren Bestärkung. Nach der ersten Hypnose-Sitzung besprechen wir gemeinsam wie es weitergeht. Heilversprechen kann und darf ich nicht geben. Die Hypnose-Therapie ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt oder Psychotherapeuten. 
    Ist jeder hypnotisierbar?
    Jeder gesunde Mensch ist hypnotisierbar. Viele Menschen sind skeptisch, ob es bei ihnen funktioniert, weil sie denken zu viel oder wollen die Kontrolle behalten. Du behältst gerne die Kontrolle? Das ist perfekt - denn in der Hypnose wirst du die Kontrolle über deine Gedanken haben -> und zwar zu100% - > und du darfst Denken so viel du willst! ;)
    Hypnose ist keine reine Entspannungstherapie, sondern dein Geist ist wach, handlungs- und denkfähig!

    Kann ich nach der Hypnose mit dem Auto fahren?
    Ja, du kannst nach der Hypnose Auto fahren. 
    Schlafe ich in der Hypnose?
    Nein, du schläfst nicht, sondern befindest dich in einem körperlich entspannten Zustand. Jetzt hast du Zugriff auf dein gesamtes Unterbewusstsein. Dein Körper und Geist steht unter deiner Kontrolle. Du wirst mir nichts sagen, was du nicht möchtest, nichts tun, was du nicht willst, und wenn du aus der Hypnose kommen möchtest, kannst du jederzeit nach eigenem Willen aufstehen und gehen. Alle alarmierenden Körperfunktion würden dich auch ohne meine Hilfe automatisch aus der Hypnose holen (Hunger, Schmerzen, WC). Du kannst auch nicht in Hypnose "steckenbleiben" (das sind nur Hollywoodfantasien!).
    Anders als beim Träumen wirst du dich nach der Hypnose an alles erinnern können. Deine Erinnerung wird mehr oder weniger detailliert sein, aber alle für dich wichtigen Momente der Hypnose wirst du im Kopf haben.
     Wie fühlt sich Hypnose an?
    Die hypnotische Trance wird sehr individuell erlebt. Die Vorstellung "total weg" zu sein und nichts mehr mitzubekommen ist wirklich nur eine Vorstellung, die mit der Wirklichkeit wenig gemeinsam hat. Trance ist ein natürlicher Zustand und wird von den meisten Menschen nicht als sehr spektakulär wahrgenommen. Jedoch sind Klienten meistens sehr überrascht darüber, dass sehr detaillierte Erinnerungen in der Hypnose zum Vorschein kommen.
    Hypnose ist eine effektive und gleichzeitig sanfte Methode, um mit sich und seinen Gefühlen in Kontakt zu kommen und mal richtig aufzuräumen. 
    Muss ich mich auf die Hypnose vorbereiten?
    Nein, du musst dich nicht auf die Hypnose vorbereiten. Neugier und Offenheit sind ausreichend.
    Gilt eine Schweigepflicht?
    Ja, als Hypnose-Therapeutin unterliege ich einer Verpflichtung zur Verschwiegenheit wie jeder Arzt und Therapeut.

  • Bei welchen Themen bietet sich Hypnose an?

    Alle Themen, die dich im Alltag von den Dingen, die du tust oder tun möchtest abhalten, blockieren oder belasten, passen auch für die Hypnose! Als Paar- und Sexualtherapeutin habe ich außerdem eine Spezialisierung für Beziehungsthemen, Sexualität und Liebeskummer.
    Zu den Unterstrichenen Themen, habe ich ein bisschen geschrieben :
    Zu folgenden Themen biete ich Hypnose an:
    Abnehmen Ängste/ Phobien Blockaden Depressionen Erektionsstörungen Essstörungen Flugangst Innere Unruhe Konzentrationsschwierigkeiten Liebeskummer Nägelkauen Nervosität Panickattacken Psychosomatische Beschwerden Raucherentwöhnung Selbstliebe und Selbstwert Traumatische Erlebnisse Trichotillomanie Rückführung Schlafstörungen Sexualität Sexuelle Fetische Sexuelle Funktions/-Störungen
    Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die angebotene Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ersetzt. Meine Tätigkeit als Hypnosetherapeutin grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ab. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben. Es werden keine Leiden oder Erkrankungen mit medizinischem Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Gesundheitserhaltung und der Prävention.

  • Welche Ziele kann ich erreichen?

    In der Hypnose geht es nicht nur um die Auflösung oder das Neutralisieren von Blockaden oder Verhaltensmustern - auch die Klarheit über die eigenen Ziele ist extrem wichtig!
    Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! Hier geht es darum in Erfahrung zu bringen, was du mit der Hypnose erreichen möchtest. Die ersten Schritte in Richtung Veränderung bist du bereits gegangen, wenn du bei mir in der Praxis angekommen bist. Vielleicht bist du dir deinem Ziel zu diesem Zeitpunkt nur indirekt bewußt. Vielleicht ist es dein Ziel "etwas loszuwerden", oder "etwas zu erreichen". Vielleicht bist du dir auch nur noch unsicher darüber, was dein Ziel sein kann - aber ich werde dir die richtigen Fragen stellen, um dir zu helfen, dein(e) Ziel(e) ganz klar zu definieren!
    Um deine persönlichen und individuellen Ziele wird es im Vorgespräch unmittelbar vor der Hypnose gehen. Du selbst legst dann deine Ziele fest, die dann später als Suggestionen in die Hypnose eingebaut werden.
    Sie werden in der Hypnose möglichst wortgetreu wiedergegeben und in dein Unterbewusstsein gepflanzt wie kleine Samen, die aufblühen können.
    Hierbei ist es wichtig, dass die Ziele Sinn machen. Die ausgewählten Ziele sollten realistisch, konkret und attraktiv sein.
    Einige Ziele und Wünsche kann das Unterbewusstsein sofort ausführen. Beispiel: "Du kannst dich ab sofort auf alles konzentrieren..."
    Es gibt allerdings auch Ziele, die einfach ein bisschen mehr Zeit brauchen, um erreicht zu werden.
    Bei Liebeskummer beispielsweise wäre ein "Du bist ab sofort wieder total glücklich und kannst dich sofort wieder verlieben...", zwar eventuell wünschenswert, ein direkter Erfolg ist hier jedoch unwahrscheinlich.
    Das Unterbewusstsein hat natürliche Schutzfunktionen für dich eingebaut und weiß, dass jede emotionale Wunde, die so starke Gefühle hervorruft, einfach ein bisschen mehr Zeit zur Heilung braucht. Alte und mitgeschleppte Blockaden können wir direkt loswerden, aber emotionale Heilungsprozesse können wir nur beschleunigen. Es ist nicht sinnvoll an dieser Stelle eine Abkürzung zu nehmen!
    Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die angebotene Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ersetzt. Meine Tätigkeit als Hypnosetherapeutin grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ab. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben. Es werden keine Leiden oder Erkrankungen mit medizinischem Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Gesundheitserhaltung und der Prävention.

  • Kontraindikationen - Wann passt Hypnose nicht?

    In welchen Fällen sollte Hypnose nicht angewendet werden? (Kontraindikationen)
    Gibt es eine ungeklärte medizinische Diagnose, sollte von einer Hypnose-Therapie abgesehen werden. Eine Symptomlinderung (z.B. bei Schmerzen) kann dazu beitragen, dass eine ernsthafte organische Erkrankung nicht erkannt wird. Eine Hypnose ersetzt nicht den Besuch eines Arztes!
    Bei psychiatrischen Diagnosen (beispielsweise bei einer Psychose), wird von Hypnose abgesehen. Als Coach und Therapeutin darf ich in diesem Fall nur begleitend tätig werden.
    Bei Epilepsie ist Hypnose in Absprache mit dem behandelnden Arzt möglich - evtl. nur im Beisein des Arztes. 
    Klienten die sich (oder mir) beweisen wollen, dass es bei ihnen nicht klappen wird, und die der Hypnose gegenüber außerdem negativ eingestellt sind, werden wahrscheinlich Recht behalten - es wird bei ihnen nicht klappen. Skepsis darf sein, aber eine positive Grundeinstellung zum Thema Hypnose sollte gegeben sein.
    Hypnose ist sehr effektiv und wirkt gezielt. Manchmal suchen Menschen aber eher nach einer längeren Begleitung und möchten in ausführlichen Gesprächen ihr Thema bearbeiten und verarbeiten. In solchen Fällen kann man mich selbstverständlich auch dafür in Anspruch nehmen und wir werden dann gemeinsam besprechen, ob eine Hypnose als Ergänzung zum gemeinsamen Setting sinnvoll wäre.
    Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die angebotene Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ersetzt. Meine Tätigkeit als Hypnosetherapeutin grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ab. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben. Es werden keine Leiden oder Erkrankungen mit medizinischem Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Gesundheitserhaltung und der Prävention.

  • Wie ist der Ablauf einer Hypnosesitzung?

    Für die erste Hypnose-Sitzung solltest du 3 Stunden Zeit einplanen - für alle Folgesitzungen 1 1/2 Stunden.
    Die erste Hypnose-Sitzung besteht aus Vorgespräch mit Anamnese, Hypnose und Nachgespräch.Schön wäre, wenn du danach nichts mehr vorhast und dich zuhause ausruhen kannst.
    Vorgespräch
    Im Vorgespräch werden alle Fragen beantwortet, Vorbehalte und eventuelle Ängste besprochen und geklärt.Außerdem erkläre ich dir natürlich den Ablauf der Hypnose.
    Anamnese
    1. Abfrage von persönlichen Daten, um später einen möglichst reibungslosen Hypnose-Ablauf durchzuführen.2. Wir sprechen über dein Thema. 3. Dein Ziel wird definiert.
    Bevor die Hypnose beginnt gibt es eine kurze Pause, da im Vorhinein nie ganz planbar ist, wie lange die Hypnose dauert. In der Regel sind es 45 - 90 Minuten.
    Die Hypnose
    Da ich in der Praxis sowohl eine gemütliche Liege habe, als auch einen Sessel mit einem Fußhocker, kannst du auswählen ob du lieber sitzend oder liegend hypnotisiert werden möchtest.
    Getränke und Taschentücher nehmen wir mit rüber in den Raum, denn wenn du durstig bist oder ein Taschentuch benötigst, wirst du mir das auch in der Hypnose jederzeit sagen können, und ich habe dann alles direkt zur Hand!
    Wenn du gemütlich Platz genommen hast, geht es los. 
    Als erstes werde ich dich fragen, ob ich dich hypnotisieren darf, und ob ich dich an Handgelenk, Schulter und Stirn berühren darf. Wenn du mir diese Erlaubnis gegeben hast, beginnt die Hypnose mit einer Entspannungsphase. Ähnlich wie eine geführte Meditation oder Traumreise, kannst du dir die Hypnose-Einleitung vorstellen. 
    Trotz aller Erklärung ist es völlig o.k., wenn du jetzt noch ein bisschen nervös bist. Ich begleite dich mit meiner Stimme in die Entspannung!
    Jetzt bist du körperlich völlig entspannt, jedoch geistig voll da. Denn wie du hier auf den anderen Seiten evtl. schon gelesen hast, schläfst du ja nicht! Im Gegenteil, du hast Zugriff auf deine gesamte "Festplatte" - nur alles für den Moment Unwichtige ist nicht im Fokus und sorgt nicht für Ablenkung. Deine Aufmerksamkeit ist nach innen gerichtet. 
    Nun fängt der therapeutische Teil der Hypnose an. Ich begleite dich zurück zur Wurzel des Themas, welches in der Gegenwart negative Gefühlszustände in dir auslöst. Hierbei werden wir immer im Gespräch sein. Ich werde Fragen stellen - du kannst mir antworten. Auch in diesen Momenten kannst du selbst entscheiden, was du mir mitteilen möchtest, und was du für dich behalten willst. 
    Die Wahrnehmung in der Hypnose ist ganz individuell! Es gibt Menschen, die sehen alles wie vor ihrem inneren Auge und andere spüren intensiver und gehen ihren Gefühlen nach. Manche Menschen erinnern sich nicht an Szenen, sondern an Gefühle. Hier gibt es kein Richtig oder Falsch - deine Wahrnehmung ist immer wertfrei und gut! Es ist nicht wichtig, dass ich es verstehe, du darfst dich voll und ganz auf dich selbst fokussieren!
    Dein Unterbewusstsein kann sich in der Hypnose an ALLES erinnern und wird dich zuverlässig in die Situation bringen, in der das Gefühl seinen Ursprung hat. Ich bin die ganze Zeit bei dir, unterstütze dich und leite dich durch die Hypnose.
    Wenn du in der auslösenden Situation angelangt bist, werden wir diese auflösen, neutralisieren oder stark entschärfen - so, dass dein Unterbewusstsein in der Gegenwart nicht mehr anspringen muss, wenn es sich (unbewusst) daran erinnert fühlt.
    Häufig, aber nicht immer, finden sich die Auslöser für Blockaden, Stressgefühle und Verhaltensmuster tatsächlich in der Kindheit. Sie werden durch Begebenheiten, die das Unterbewusstsein an diese Situation erinnern getriggert.
    Manchmal ergibt sich aus der Situation, in die uns dein Unterbewusstsein führt, weitere Arbeit zu Themen wie Vergebung/ inneres Aufräumen/ sich Abnabeln/ Grenzen ziehen etc. - dies ergibt sich jedoch spontan während der Sitzung.
    Nachdem du erfolgreich deine Blockaden aus dem Weg geräumt hast, folgt die Belohnung - die bestärkenden Suggestionen.
    Die Suggestionen hast du dir selbst im Vorgespräch während der Zieldefinition ausgewählt. Diese werde ich deinem Unterbewusstsein nun zukommen lassen.Die Suggestionen sind immer positiv und auf dich abgestimmt.
    Nach einer kurzen Zeit der Stille, zähle ich dich wieder aus der Hypnose. Du kannst dich an alles erinnern, was passiert ist, gesagt und erlebt wurde.
    Nachgespräch
    Es ist sehr unterschiedlich, ob Klienten nach der Hypnose viel, wenig, oder gar keinen Gesprächsbedarf haben. Ich stelle mich individuell auf dich ein. So oder so gibt es immer die Möglichkeit, mich in den Tagen nach der Hypnose für ein telefonisches
    Nachgespräch zu erreichen, um evtl. aufkommende Fragen zu beantworten.
    Manchmal werden in der Hypnose ganze Lebensthemen in kürzester Zeit aufgearbeitet und die Klienten fühlen sich ein wenig erschöpft. Erfahrungsgemäß ist ein bisschen Zeit für sich allein und ein Tag ohne weitere Verpflichtungen empfehlenswert. 
    Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die angebotene Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ersetzt. Meine Tätigkeit als Hypnosetherapeutin grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ab. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben. Es werden keine Leiden oder Erkrankungen mit medizinischem Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Gesundheitserhaltung und der Prävention.

  • Was genau ist eigentlich Hypnose/ macht Hypnose?

    Die Hypnose ist eine angeleitete Trance, um den Fokus auf das innere Erleben zu lenken. Trance ist ein hypnotischer Zustand den wir alle mehrmals am Tag erleben.
    Da in diesem Zustand der Zugriff auf das Unterbewusstsein möglich wird, ist die Hypnose besonders effektiv, um Blockaden und Ängste aus dem Weg zu räumen.  
    Bei der Hypnose befindet sich der Körper in einem angenehmen Ruhemodus. Der Muskeltonus im gesamten Körper lockert sich. Eine ruhige und gleichmäßige Atmung stellt sich ein, einige Körperreflexe vermindern sich, und die Stresshormone nehmen ab. In der hypnotischen Trance richtet sich die Sinne auf eine bestimmte Wahrnehmung aus, und andere Außenreize werden unwichtig. Der Fokus ist dann nach innen gerichtet. Normalerweise sind die Augen während der Hypnose geschlossen, aber es funktioniert ebenfalls mit geöffneten Augen.
    Wir alle erleben mehrfach am Tag kleine Trancen, zum Beispiel morgens beim Aufwachen im Zustand zwischen Wachbewusstsein und Schlafen, beim Sport oder Yoga, bei konzentrierter oder monotoner Arbeit - oder auch beim Fernsehen. 
    Eine nach außen gerichtete Trance ist ebenfalls möglich, wenn wir uns so in eine Tätigkeit vertieft haben, dass wir Raum und Zeit vergessen. Innere Prozesse stehen im Fokus mit äußeren Handlungen - andere Reize sind unwichtig. 
    Zusammenfassend könnte man sagen: Alles was die Aufmerksamkeit bannt und fokussiert, kann als Trance bezeichnet werden.
    Als effizientes Verfahren gewinnt die Hypnose auch in der Medizin immer mehr an Bedeutung und ist mittlerweile ebenfalls Wissenschaftlich anerkannt.
    Nach Angaben des deutschen Ärzteblatts, wurde die Wirksamkeit von Hypnose in über 200 empirischen Studien nachgewiesen. Depressionen, Angststörungen, Burn-Out, ADHS, Migräne, Allergien, Abhängigkeiten z.B. von Alkohol, Essstörungen, chronische Schmerzen, sowie weitere Störungen, die in konventionellen Therapien oft jahrelanger Behandlung bedürfen, konnten mit Hypnosetherapie in erheblich kürzerer Zeit geheilt werden. Hypnosetherapie gehört somit zu den so genannten "schnell wirkenden Therapieformen".
    Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass während der Hypnose im Gehirn besonders der Bereich im präfrontalen Cortex aktiviert wird, der für Aufmerksamkeit, Fehlersuche und Konfliktlösung zuständig ist. Durch die Hypnose werden ebenfalls die Frequenzen der Gehirnwellen beeinflusst.
    Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die angebotene Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ersetzt. Meine Tätigkeit als Hypnosetherapeutin grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers ab. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben. Es werden keine Leiden oder Erkrankungen mit medizinischem Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Gesundheitserhaltung und der Prävention.